baby boom

Was Sie im Notfall beachten müssen

Für dringende Notfälle haben wir eine tägliche Sprechstunde von 11:00 bis 12:00 eingerichtet. Patientinnen sollten sich bei akuten Beschwerden bitte umgehend telefonisch in der Praxis melden und einen Notfallgrund angeben. Es erfolgt dann eine entsprechende Einplanung.

Durch unvorhergesehenes hohes Patientenaufkommen (z.B. Blutungen, vorzeitige Wehentätigkeit) lassen sich Wartezeiten leider nie gänzlich vermeiden. Da ein solches Problem jeden Patienten einmal selbst betreffen könnte, bitten wir Sie um Verständnis für die Patienten und das Praxisteam.

Nutzen Sie vielleicht bei langen Wartezeiten gerne die Nähe der Stadt, um noch ein paar Einkäufe zu tätigen, und hinterlassen Sie uns Ihre Telefonnummer.

Sollte bei Ihnen Termindruck durch eine zu lange Wartezeit entstehen, bitten Sie um Terminänderung. Diese erfolgt mit der Vergabe eines "Sondertermins" - hier werden wir uns verstärkt um eine zeitgerechte Behandlung bemühen.

Sollten Sie einmal nicht in der Lage sein, einen Termin wahrzunehmen, bitten wir Sie um eine Absage. So wird uns eine optimale Zeitplanung ermöglicht.